Gesicht Pflege

Selbstbräuner

Enthält Werbung. Dir ist das Risiko von UV-Strahlung trotz Sonnencreme zu hoch?   Deswegen musst Du aber nicht auf eine gesunde, zarte Bräune verzichten. Ein Selbstbräuner tut´s auch. Sogar die Naturkosmetik hat einige im Sortiment.   Das Wirkungsprinzip ist dabei das gleiche wie bei herkömmlichen Selbstbräunern: Ein bestimmter Zucker, Dihydroxyaceton oder kurz DHA genannt, verbindet sich mit Bestandteilen der Hornschicht der Haut. Bei dieser chemischen Reaktion entsteht die Bräune (etwa wie beim Karamellisieren von Zucker). Somit entsteht auch dort, wo besonders viel Hornschicht auf der Haut ist, eine intensivere Bräune als an zarteren Hautpartien. Auch für die Bio-Selbstbräuner gilt deshalb: Je besser Du Deine Haut vorbereitest, umso gleichmäßiger und schöner wird die Bräune.     Die Vorbereitung der Haut   Bevor Du einen Selbstbräuner aufträgst, verwendest Du am besten ein glättendes Körperpeeling. Achte besonders auf raue Stellen an den Knien und Ellenbogen. Wenn Du vorher eine Rasur oder ein Waxing durchführst, immer danach eine feuchtigkeitsspendende Lotion auftragen. Denn: je glatter und gepflegter die Haut ist, desto gleichmäßiger ist das Ergebnis. Direkt nach der Rasur solltest Du der Haut noch Zeit geben, um sich zu beruhigen.   Deluxe 3in1 Creme Öl Peeling Mandelzauber (500g), 100% natürliches Körperpeeling mit Mandelöl, intensiv pflegendes…
Mehr Lesen"Selbstbräuner"
Gesicht Inhaltsstoffe Natur pur Pflege

Heilerde

  Wie die Erde uns helfen kann Es ist immer wieder schön, Naturprodukte zu entdecken. Mit Hilfe von Heilerde ist dieses Bild oben entstanden.  Bei dem Fotoshooting habe ich Heilerde aber auch für meine Haut entdeckt. Du kannst einfach einen Teelöffel von der Heilerde in Dein gängiges Hautpeeling Produkt dazu mischen. Auftragen, kurz einwirken lassen und wie gewohnt abwaschen. ODER: einen Teelöffel Heilerde mit einem Esslöffel grobes Salz und ein wenig Wasser mischen. Auf das angefeuchtet Gesicht auftragen und mit leichten Kreisbewegungen die obersten Hautschuppen abtragen. Anschließend mit reichlich Wasser abwaschen und das Gesicht eincremen. Heilerde ist reich an Mineralien und wirkt wie Löschpapier. Ob innerlich oder äußerlich angewendet bindet sie Schadstoffe und entgiftet. Heilerde wirkt antibakteriell, hautberuhigend, abschwellend und hilft gegen Juckreiz. Außerdem unterstützt sie uns im Kampf gegen Pickel und Akne, Cellulite, Schwellungen und bei Insektenstichen. Innerlich angewendet mildert sie Magen/ Darm Probleme. Mein DIY-TIPP: Intensive Heilerde Gesichtsmaske für fettige Haut, diese Maske ist wunderbar natürlich und noch dazu sehr günstig. 2 Esslöffel Heilerde mit etwas Wasser zu einem Brei vermischen. Wenn die Maske noch intensiver wirken soll, kannst Du noch 1-2 Tropfen Teebaumöl beimengen. Nach dem Auftragen ca. 15 Minuten einwirken lassen, gut abspülen und anschließend eine…
Mehr Lesen"Heilerde"
Page 1 of 1