Gesicht Make-up

Schlupflid schminken

 

Bei einem Schlupflid die Augen vergrößern.

Wir fangen unter dem Auge an. Dabei gilt: Augenschatten bitte immer aufhellen. Ich weiß, alle schreien AAAAABER. Es gibt kein ABER!!! Ja, das obere Lid wirkt geschwollen aber dazu kommen wir gleich.

Im Moment arbeiten wir von unten nach oben.

Jetzt  geht es um das bewegliche Lid. Gerade in den Spiegel schauen und auf die Lidfalte, die aufs Auge drückt, einen Bogen vom äußeren Augenwinkel zur Augenmitte zeichnen. Mit einem mittleren Braun geht das ganz gut und am besten mit einem schmalen Pinsel.

 

 

 

 

 

Wenn die Linie auf beiden Seiten gleich ist, mit dem selben Pinsel und einem dunkelbraunen Ton den Bogen nachziehen. Jetzt mit einem breiterem Pinsel  und ein wenig hellbraun die Linie nach außen verstreichen.

 

 

 

 

 

Mit einem schmalen Pinsel und dunkelbraunem Lidschatten eine feine Linie am oberen Wimpernrand und am unteren Wimpernrand zeichnen. Im äußeren Augenwinkel verbinden. Für den Tag eher schmal bleiben, für den Abend darf es schon etwas intensiver sein.

 

 

 

 

 

 

Mit einem breiten runden Pinsel  ein wenig Highlighter unter die Augenbrauen auftragen und über die Lidfalte gehen, das wirkt wie ein Weichzeichner.

Wenn nötig, die Wimpern mit einer Wimpernzange biegen und viel Mascara auftragen.

 

Mein wunderbares Model ist  https://wiggerlsworld.wordpress.com

Fotografin www.sara-sabri.com

Haare und Make-up: Ivanka Ana Radan