Anti Aging Gesicht

Akne mit 50

Enthält Werbung.

Ein langes Jahr war ich voll damit beschäftigt, von Arzt zu Arzt zu wandern. Meine Akne ist aber nur ein wenig besser geworden.

Meine Pflegeroutine hat sich erweitert, was aber nur etwas Linderung bringt. Ich mache trotzdem mit der äußerlichen Behandlung weiter, weil ich natürlich die Hoffnung habe, dass möglichst wenig Narben zurückbleiben.

Meine Haut ist eher fettig und deswegen vertrage ich ein Reinigungsgel. Für alle anderen Frauen würde ich eher eine Reinigungsmilch empfehlen.

Mir hat die Melisse Gesichtsreinigungsgel von Charlotte Meentzen sehr geholfen.

 

Charlotte Meentzen Melisse Reinigungsgel 150 ml für normale und Mischhaut

In dem Zeitraum, wo meine Akne schlimm war, habe ich viele Gästehandtücher gekauft, weil Hygiene extrem wichtig ist. Das heißt, ich habe die Handtücher jedes Mal gewechselt oder große einmal Tücher  verwendet.

 

Bei Akne versammeln sich viel zu viele Bakterien auf der Haut und beim Abtrocknen ist es nicht zu empfehlen, ständig welche zu verteilen.

„Charlotte Meentzen Sebum Reducer Gesichtstonic“ benutze ich nach der Reinigung oder auch zwischendrin, wenn ich nicht geschminkt bin. Es wirkt reizlindernd und adstringierend, so dass Rötungen und Reizungen schneller abklingen. Es mattiert die Haut und lässt sie verfeinert wirken.

 

Charlotte Meentzen Sebum Reducer Gesichtstonic 150 ml

Auf einzelne Entzündungen habe ich immer wieder von Charlotte Meentzen „Pickel-Tupfer Anti-Pickelpflege“ drauf getan. Das darf aber nicht überall aufgetragen werden, weil es die Haut zu sehr austrocknet.

 

Charlotte Meentzen Sebum Reducer Pickel Tupfer

Die Maske von Charlotte Meetzen „Sebum Reducer Kaolin-Packung Maske“ fand ich richtig gut. Sie mattiert und reinigt tief, ohne die Haut auszutrocknen.

 

Charlotte Meentzen Sebum Reducer Kaolin-Packung 50 ml

Für jede Frau über 40 ist es ganz schön blöd, wenn die Haut ständig entfettet werden muss. Wir alle wollen keine Falten haben, da bin ich nicht die Ausnahme. In meinem Fall ist zu viel Hauttalg aber ein Problem.

Also ist mein Ziel, Hauttalg zu minimieren und trotzdem die Haut so weit zu pflegen, dass sie geschmeidig bleibt.

In dieser Zeit habe ich zusätzlich zwei bis dreimal die Woche ein Peeling benutzt. Dabei habe ich einige unterschiedliche Firmen ausprobiert und leider feststellen müssen, dass die meisten Produkte Microplastik enthalten. Es gibt so viele Ersatzstoffe, aber die Firmen haben leider nicht dazugelernt.

Die „Lavera Peeling Maske“ fand ich ganz gut.

 

Die meisten Produkte werde ich jetzt weniger benutzen, aber die Pflegecreme für Tag und Nacht Gesichtscreme von Charlotte Meetzen benutze ich weiter. Die finde ich am besten bis jetzt.

 

Charlotte Meentzen Sebum Reducer Pflegecreme für Tag und Nacht 50 ml

Beim Schminken ist es sehr wichtig, auf Hygiene zu achten, weil durch Schwämmchen und Pinsel sehr viele Bakterien gestreut werden können. Klar habe ich wesentlich mehr Pinsel und Co. als andere Frauen, aber es macht trotzdem viel Arbeit, die jeden Tag zu waschen. Deshalb benutze ich seit einem Jahr ein Wattepad zum abpudern. Es ist hygienisch und wird jeden Tag einfach weg geworfen.

Jetzt nach über einem Jahr Akne und während der zweiten Leberentgiftung merke ich eine gravierende Verbesserung an meiner Haut. Die dicken Pusteln werden viel weniger, aber es dauert immer noch sehr lang bis sie abheilen.

Meine Reise geht weiter….